BS-Klima GmbH

Mitsubishi-Electric - City Multi- VRF Y-Serie

Entweder heizen oder kühlen

Die Y-Serie für den Kühl- oder Heizbetrieb kombiniert bis zu 50 Innengeräte in nur einem Kältekreislauf. Eine große Auswahl an Innengeräten in Verbindung mit nahezu grenzenlosen Steuerungsmöglichkeiten bietet Lösungen für alle Anwendungsfälle. Durch die individuelle Temperaturregelung an den Innengeräten kann jeder das für ihn angenehmste Raumklima einstellen. Ideal für den Einsatz in:

  • Großraumbüros
  • Kaufhäusern
  • Gebäuden mit einer großen Vielfalt an Innengerätemodellen

Vorteile

  • Hohe saisonale Energieeffizienz
  • Individuelle Temperaturregelung an jedem Innengerät möglich
  • Zubadan-Technologie für VRF-Außengeräte: 100% Leistung bis −15°C
Mitsubishi-Electric - Funktionsprinzip City Multi VRF-Serie

Die Hydro-Unit – die Komponente, die den Unterschied macht

In der Hybrid VRF Y-Variante übernimmt die Hydro-Unit die Wärmeübertragung von Kältemittel auf Wasser. Dabei handelt es sich um eine Box mit integriertem Plattenwärmetauscher und Pumpe. Die wasserführenden Leitungen führen von dieser Box zu den angeschlossenen Innengeräten.

Mitsubishi-Electric - Y-Serie: Hydrobox Vorteiel
  • hohe Energieeffizienz dank Kältemittel R32
  • kein hydraulischer Abgleich erforderlich
  • keine Frostschutzmaßnahmen erforderlich
  • exakte Einzelraumabrechnungen der jeweils benötigten Wärmemenge oder Kühlleistung

Minimaler Kältemitteleinsatz

Das Hybrid VRF Y-System arbeitet mit dem Kältemittel R32 als Transportmedium zwischen dem Außengerät und der Wärmetauscher-Box und hat so ein deutlich geringeres CO2-Äquivalent als herkömmliche Systeme. Damit erfüllt die Hybrid VRF Y-Serie schon jetzt die Anforderungen der F-Gase-Verordnung für 2030.

Baukastenprinzip

Hybrid VRF Y-Systeme sind konzipiert wie ein Baukasten. Alle wesentlichen Systemkomponenten sind aufeinander abgestimmt. Die Regelung der Hybrid VRF-Systeme erfolgt über das hauseigene M-Net. Eine nachträgliche Automatisierung der Anlage ist nicht notwendig.

Keine Frostschutzmaßnahmen – kein hydraulischer Abgleich

Die Hydro-Unit des Hybrid VRF-Systems kann im Gebäude installiert werden und macht Frostschutzmaßnahmen überflüssig. Ein hydraulischer Abgleich entfällt, da die Innengeräte kontinuierlich die Wärmetauscher überwachen und die benötigte Wassermenge über die Stellventile einer jeden Inneneinheit regulieren.

Einzelkostenabrechnung

Mit den eingesetzten Ventilen an den Innengeräten können exakte Einzelraumabrechnungen der jeweils benötigten Wärmemenge oder Kühlleistung durchgeführt werden. Die Daten der Innen- und Außengeräte werden über den M-Net-Bus an die Zentralfernbedienung AE200 oder das cloudbasierte RMI Tool geschickt.

Mitsubishi-Electric - Y-Serie: M-Net-Bus

Energiesparend dank Invertertechnologie

Die Inverterverdichter der City Multi-Außengeräte variieren ganz nach Bedarf ihre Drehzahl. So wird also nur die Leistung erzeugt, die auch benötigt wird. Die Außengeräte bestehen aus bis zu drei Modulen mit jeweils einem Inverterverdichter. Hierdurch wird ein sehr präzises und stabiles Raumklima erzeugt.

Vorteile der Y-Serie

  • hohe Energieeffizienz dank Kältemittel R32
  • kein hydraulischer Abgleich erforderlich
  • keine Frostschutzmaßnahmen erforderlich
  • exakte Einzelraumabrechnungen der jeweils benötigten Wärmemenge oder Kühlleistung
DMC Firewall is a Joomla Security extension!