BS-Klima GmbH

Mitsubishi-Electric - ECODAN Wärmepumpen-Installationsbeispiel

Kostenlose Umweltenergie als günstige Wärmequelle ist gefragter denn je.

Mit den zukunftssicheren Ecodan Wärmepumpen-Systemen profitieren Sie von der unerschöpflichen und kostenlosen thermischen Energie und nutzen diese für angenehme Raumwärme und warmes Wasser. Unsere technologisch ausgereiften Wärmepumpen arbeiten dabei nach einem zuverlässigen wie einfachen Prinzip, um Energie für Heizung und Warmwasser zur Verfügung zu stellen. Ob Neubau oder Sanierung – lassen Sie sich bei der Planung und Einbau unserer leistungsstarken Wärmepumpe von Anfang an kompetent beraten und unterstützen.

Systemvorteil mit Ecodan

Das Heizen mit einer Wärmepumpe bringt Ihnen und Ihrem Eigenheim viele Vorteile. Vor allem, wenn sie als Energiequelle die Umgebungsluft nutzt. Denn im Gegensatz zu einer Sole/Wasser- oder Wasser/Wasser-Wärmepumpe entfallen bei der Luft/Wasser-Wärmepumpe Erdkollektorverlegungen oder Bohrungen im Erdreich. Welche konkreten Vorteile Ihnen die Nutzung der Umweltenergie bietet und welches System sich für Ihre Anforderung eignet, erfahren Sie hier. Auch Anforderungen mit einem hohen Leistungsbedarf lassen sich Dank Wärmepumpen-Kaskade optimale lösen. Für die Anwendung im Gewerbe und Industrie bieten wir spezielle Großwärmepumpen sowie mit der Heißwasser-Wärmepumpe eine optimale Lösung für Anforderungen mit hohem Warmwasserbedarf.

Mitsubishi-Electric - Saubere Wärme

Unabhängigkeit

Dank hocheffizienter Invertertechnologie arbeitet eine Ecodan Wärmepumpe so wirkungsvoll, dass sie in der Regel ca. 75 % der gesamten benötigten Wärmeenergie aus der Umwelt generiert. Lediglich rund ein Viertel wird als Elektrizität für den Betrieb der Wärmepumpe benötigt. Damit kann die im Haus benötigte Wärme und warmes Wasser besonders günstig erzeugt werden, während zugleich die Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern steigt.

Mehr als »nur« heizen...

Gegenüber einem herkömmlichen Heizkessel bringt eine Wärmepumpe einen wichtigen Vorteil. Denn sie kann nicht nur zum Heizen und für die Warmwasserbereitung eingesetzt werden, sondern auch kühlen. Eine entsprechend ausgestattete Anlage sorgt auch im Sommer für besten Wohnkomfort.

Mit einer sogenannte »reversiblen« Wärmepumpe können in den heißen Monaten die Räume auf angenehme Temperaturen gekühlt werden. Diese Möglichkeit einer Wärmepumpe sollte von Anfang an bei Bedarf berücksichtigt werden, um die Anlage entsprechend zu konfigurieren.

Zwei Komponenten - Ein System mit Zukunft

Mit anwendungsoptimierten Kombinationen aus je einem Außen- und einem Innenmodul bietet das Ecodan System zu jeder Anforderung die passgenaue Lösung. Die Wärme- und Warmwasserversorgung kann so effizient, perfekt auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Optimierte Lösungen - Für Neubau und Modernisierung

Das Ecodan Wärmepumpen-System deckt mit seinen Kombinationsmöglichkeiten ein breites Einsatzspektrum ab. Ob in Sachen Effizienz, Technologie oder Schallemissionen: Ecodan setzt den Maßstab für die Heizung der Zukunft - bei Neubau und Modernisierung.

Mitsubishi-Electric - Ecodan Leistungsspektrum im Ueberblick

Die Aussenmodule - Flexibel und leistungsstark

Das Außenmodul der Luft/Wasser-Wärmepumpe wird außerhalb des Gebäudes installiert und sorgt dafür, dass Energie aus der Umgebungsluft aufgenommen werden kann. Die Außenmodule unterscheiden sich je nach Leistungsgröße in ihrem Aussehen und verfügen über verschiedene Technologien, die die Energieaufnahme ermöglichen.

SG Ready

Seit September 2016 verfügen Ecodan Systeme über Regelungstechnik, welche die Einbindung der einzelnen Wärmepumpe in ein intelligentes Stromnetz ermöglicht. Sie erfüllen damit die Anforderungen des SG Ready-Labels (Smart-Grid-Ready). Der für den Antrieb einer Wärmepumpe benötigte Strom wird zunehmend aus erneuerbaren Quellen gewonnen. Doch die Erzeugung des Stroms aus Wind oder Sonne ist wetterabhängig – und lässt sich somit zeitlich nicht bedarfsgerecht steuern. Bei günstigen Bedingungen kommt es daher zu immer größeren Stromüberschüssen oder es gibt auch Zeiten, in denen wenig Strom produziert werden kann. Die Politik und Wissenschaft suchen daher nach Lösungen, die den „grünen“ Strom berechenbarer machen, nach Lösungen, die flexibel auf die naturnahe Stromerzeugung reagieren können. Die Wärmepumpe spielt bei diesen Konzepten eine wichtige Rolle.

Mit dem Smart-Grid-Ready-Label ausgezeichnete Wärmepumpen können zusätzliche Förderung erhalten: Der sogenannte Lastmanagement-Bonus des BAFA in Höhe von 500 Euro kann gewährt werden, wenn das Wärmepumpensystem neben dem Label über einen Pufferspeicher mit mindestens 30 Litern Volumen pro kW Anlagenleistung verfügt.

Weitere Infos zu SG-Ready finden Sie u.a. hier...

Schnellübersicht:

Our website is protected by DMC Firewall!